Rechtsanwalt Graz, Rechtsanwaltskanzlei Graz, Rechtsanwälte Graz

Afghanistan

Innerhalb kürzester Zeit konnten von unserer Kanzlei zwei positive Erkenntnisse des Verfassungsgerichtshofs (E 611/2020 - 10 vom 10. März 2020 und E 3451/2019 - 12 vom 24. Februar 2020) für unsere Mandanten erwirkt werden. Beide Mandanten sind afghanische Staatsangehörige, haben jedoch vor ihrer Flucht lange Zeit im Iran gelebt. Einer der beiden ist zwischenzeitig zum katholischen Glauben konvertiert.

Der Verfassungsgerichtshof hat den Beschwerden nicht zuletzt deshalb Folge gegeben, weil darauf verwiesen wurde, dass das Bundesverwaltungsgericht kein bzw. ein höchst unzureichendes Ermittlungsverfahren durchgeführt hatte.

Besonders weist der VfGH daraufhin, dass das Bundesverwaltungsgericht aktuelle Länderberichte heranziehen muss. Bei behaupteter Konversion des BF ist grundsätzlich eine mündliche Verhandlung durchzuführen. Wenn keine Verhandlung durchgeführt wird, muss das Bundesverwaltungsgericht das besonders begründen.

Es zeigt sich, dass die Kenntnis der Judikatur des VfGH unerlässlich ist, um erfolgreich für seine Mandanten tätig sein zu können.

nächste Information »

Unsere Besucher finden folgende Artikel ebenfalls interessant:

Rechtsanwalt Graz, Rechtsanwaltskanzlei Graz, Rechtsanwälte Graz

Bosnischer Student erhält Aufenthaltsrecht

Ein langjährig im Bundesgebiet in Österreich aufhältiger vormalige Schüler aus Bosnien hatte einen Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels „ Aufenthaltsberechtigung plus“ gem. § 55 AsylG zur Aufrechterhaltung des Privat- und Familienlebens in Österreich gem. Art. 8 EMRK beim Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) im Dezember 2018 gestellt. Das BFA hat jedoch trotz langjährigen Aufenthalt und hervorragender sprachlicher, persönlicher, wirtschaftlicher und sozialer Integration im Juli 2019 einen abweisenden Bescheid erlassen.

weiterlesen
Rechtsanwalt Graz, Rechtsanwaltskanzlei Graz, Rechtsanwälte Graz

Vergewaltigung, sexuelle Belästigung und Kindesmissbrauch

Das Sexualstrafrecht umfasst einen umfangreichen Katalog an Straftatbeständen: Vergewaltigung, Kinderpornographie, geschlechtliche Nötigung, Kindesmissbrauch, sexuelle Belästigung, schwerer sexueller Missbrauch von Unmündigen, Blutschande, Kuppelei, Zuhälterei, Zuführen zur Prostitution, Grenzüberschreitender Prostitutionshandel, und öffentlich geschlechtliche Handlungen.

weiterlesen
Rechtsanwalt Graz, Rechtsanwaltskanzlei Graz, Rechtsanwälte Graz

Angeklagt: Versuchter schwerer Raub (Strafdrohung 7,5 Jahre) – 50 Sozialstunden blieben über!

Dem von unserer Kanzlei vertretenen 17jährigen Angeklagten wurde vorgeworfen unter Verwendung eines Messers versucht zu haben dem Opfer Bargeld abzunehmen. Dieses kriminelle Vorhaben wird als Verbrechen des versuchten [...]

weiterlesen

Kocher & Bucher Rechtsanwälte OG
Ihre Rechtsanwaltskanzlei in Graz

Wir bieten Ihnen professionelle Rechtsberatung, Betreuung und anwaltliche Vertretung. Unser Ziel liegt darin, die uns gestellten Aufgaben erfolgreich, zeiteffizient und kostengünstig, demgemäß zur vollsten Zufriedenheit unserer Mandanten, zu bewältigen.

Über uns »
Top
Rufen Sie uns an:
0316 / 833 899